cocc#1 Wer bin ich als Berater in /Berater

7 Gründe, die für eine Auseinandersetzung mit deinem Profil als Beraterin / Berater sprechen:
  • Es ist einfacher, etwas zu verkaufen, was man kennt. Besonders, wenn es sich dabei um sich selbst handelt ;-)

  • Menschen können dich nur weiterempfehlen, wenn du ihnen sagen kannst, wer genau du als BeraterIn bist, was dich ausmacht, was du genau machst und auch, was du nicht machst.

  • Ein scharfes Profil heißt auch, Grenzen zu haben und zu kennen.

  • Ein gut durchdachtes Profil erleichtert es Kriterien zu finden, anhand derer du entscheiden kannst, welche Aufträge du annimmst und welche nicht.

  • Du hast den Vorteil zu wissen, worin du dich von anderen Menschen auf dem Markt unterscheidest, was dich als BeraterIn besonders macht.

  • Eine authentische und sichere Antwort auf die Frage: "Was machst du eigentlich beruflich?" stärkt dein Selbstvertrauen am Markt  - und das wirkt in alle Richtungen.

  • Ein scharfes Profil führt im nächsten Schritt zu einer runden und authentischen Vermarktung und einer adäquaten Preisgestaltung.

coaching rocks online coaching challenge #1

Für wen ist die Challenge gedacht?

Die cocc#1 ist besonders sinnvoll für Menschen, die im beratenden Berufsfeld* arbeiten. Selbständig, freiberuflich, in einem Beratungsunternehmen, als Agentur,...

Ziel des Online Coachings ist es, dein Profil am Markt zu schärfen - es geht um die Frage: "Wer bin ich als Beraterin / Berater ?"

Wie läuft das Coaching ab?

Die Challenge läuft auf Trello. Sobald du dich angemeldet hast, wirst du von mir zu deinem persönlichen Coaching Board auf Trello eingeladen und registrierst dich dort. 

Alles weitere funktioniert über Trello. Du bekommst täglich Impulse, Anregungen, Ideen, Aufgaben und schreibst deine Erkenntnisse direkt auf Trello in deine Liste. So hast du am Ende eine komplette Dokumentation deiner Arbeit und Ergebnisse.

* Beratende Berufe verstehe ich im Falle dieser Challenge sehr breit - Coaches, Supervisorinnen, Organisationsentwicklerinnen, Unternehmensberaterinnen, Mediatorinnen, Geschäftsführerinnen von beratenden Unternehmen, Lebens- und Sozialberaterinnen, PR Beraterinnen, Agentureigentümerinnen, Kommunikationsberaterinnen, Trainerinnen, Social Media Beraterinnen, Kreative aller Art.